Warum müssen Sie sich für die IQ Option entscheiden, um mit Krypto-Währungen zu handeln?

Es gibt zahlreiche Plattformen für den Kryptowährungshandel und auf den ersten Blick ist der Unterschied unsichtbar. Um die Bedingungen und Funktionalitäten besser zu verstehen, verstehen die Marktteilnehmer, dass IQ Option durch zahlreiche Nachteile gekennzeichnet ist. Die folgenden Vorteile gehören zu den wichtigsten:

  • Die Plattform bietet 20 Token, die in das Top-50 Coinmarketcap-Ranking aufgenommen wurden. Diese digitalen Münzen sind die beliebtesten und liquidesten bei Kryptoinvestoren.
  • Hebelwirkung Trading ist auch auf unserer Plattform verfügbar. Die verfügbaren Multiplikatoren liegen zwischen x3 und x100, was perfekte Bedingungen für professionelle Marktteilnehmer und Neueinsteiger schafft.
  • Es gibt mehrere Diagramme, in denen die Benutzer die Trends diskutieren, ihre Erfahrungen austauschen usw. Chats werden in der Muttersprache angeboten, die in den Einstellungen aufgenommen werden kann (z.B. Deutsch und Französisch sind verfügbar).
  • Einem Neueinsteiger wird angeboten, ein Trainingskonto zu eröffnen, das das Risiko des Verlusts von Vermögen beseitigt. Diese Fähigkeit gilt als die perfekte Entscheidung für den Markteintritt.
  • Die Anwendung für Windows oder iOS bietet noch vielfältigere Funktionen, darunter die Möglichkeit der gleichzeitigen Anzeige von 9 Diagrammen, der Zugriff auf Video-Tutorials, etc.
  • Der Supportservice der Benutzer ist 7 Tage die Woche rund um die Uhr verfügbar.
Beginnen Sie mit dem Trading mit einem zuverlässigen Broker
Beginnen Sie mit dem Trading mit einem zuverlässigen Broker

So wird unsere Plattform zu einer perfekten Entscheidung, um sowohl mit maximalen Gewinnen zu beginnen als auch diese zu erzielen.

Kryptowährung für den Handel mit IQ-Option verfügbar

Die Plattform bietet sowohl Top-Münzen als auch weniger beliebte digitale Währungen, aber dennoch werden alle Token in das Top-50-Ranking aufgenommen. Die höchsten Kryptowährungen sind die liquidesten und daher werden Trades mit maximalen Multiplikator Koeffizienten (von x20 bis x100) vorgeschlagen. Unter diesen digitalen Token können die folgenden angezeigt werden:

Bitcoin (markiert als BTC).

Ein solcher Krypto wurde als erster erfunden. Trotz der Tatsache, dass Bitcoin von einigen Indizes eingeräumt wird, sind Preis und Popularität immer noch am höchsten. Unsere Benutzer können Kryptowährung handeln, die durch die größten Handelsvolumina gekennzeichnet sind, unter Verwendung von Multiplikatoren von x10 und x100. Der Return on Investment (ROI) einer solchen Münze beträgt 6 700%.

Ethereum (oder ETH) 

Die zweitbeliebteste digitale Währung, die mit den Multiplikator Koeffizienten x50 und x5 gehandelt werden kann. Der ROI des Tokens beträgt 6 300%, während sein Allzeithoch 1 432 USD pro Münze betrug.

TRON (oder TRX) 

Diese Token sind für die Verwendung in einem leistungsstarken, kurzweiligen Ecosystem auf Basis der TRON-Blockkette vorgesehen. Das Projekt ist vielversprechend, Eco wie das TRX-Token. In der Zwischenzeit beträgt der ROI der Münze nur 859%. Unsere Plattform bietet x5 und x50 Multiplikator Koeffizienten für den TRX-Handel.

Bitcoin SV (oder BSV)

Die Münze wird nach dem legendären und geheimnisvollen Nakamoto benannt. BSV wird als Bitcoin Satoshi Vision verstanden. Ein solcher Token kann als die dritte Gabelung von Bitcoin angesehen werden, die 2018 von Bitcoin Cash getrennt wurde. Der ROI beträgt nur 45%. IQ Option bietet den Handel mit BSV mit x50 Multiplikator Koeffizienten an.

Binance Coin (BNB)

Die besten Krypto-Börsen wünschen sich ihre eigenen Token und Binance ist keine Ausnahme. Es wird erwartet, dass ein solcher Token zu einem Zahlungsinstrument für viele Unternehmen wird, während der ROI inzwischen mehr als 9 000 % beträgt. Unsere Plattform bietet den Koeffizienten x50 für diesen Währungshandel.

Wir schaffen die besten Voraussetzungen für Ihre ersten Schritte
Wir schaffen die besten Voraussetzungen für Ihre ersten Schritte

Neben diesen Token werden auch solche beliebten und weltbekannten digitalen Währungen zum Handel angeboten: Litecoin (LTC),Ripple (XRP),EOS, Cardano (ADA) und andere Münzen.

Kryptowährung Handelsplattform in der Schweiz

Im Allgemeinen können digitale Währungen in der Schweiz sowohl an Börsen als auch an Handelsplattformen gehandelt werden. Unter Bezugnahme auf IQ Option ist der zweite Weg sowohl für Neueinsteiger als auch für erfahrene Marktteilnehmer bequemer. In erster Linie wird die Mehrheit der Token mit zwei Multiplikatorkoeffizienten zur Vermarktung angeboten, weshalb die Händler selbst entscheiden, ob sie hohe Risiken auswählen oder niedrige Risiken eingehen. Der Margin-Kryptowährungshandel verspricht mehr Gewinn. Zusätzliche Funktionen machen den Krypto-Commerce-Prozess noch einfacher und zeitsparender.

FAQ zum Kryptowährungshandel

What is a cryptocurrency?

Eine Kryptowährung wird aus mehreren Gesichtspunkten betrachtet. Das ist einerseits eine Art digitales Geld, das dezentralisiert ist und auf kryptographischen Verschlüsselungsverfahren basiert. Auf der anderen Seite werden Kryptowährungen als ein spezielles Finanzprodukt verstanden, das erfunden wurde, um eine Revolution in der traditionellen Finanzwelt zu bewirken.

Eine digitale Währung oder Kryptowährung ist ein dezentrales System, daher wird ein solches Netzwerk von niemandem kontrolliert. Gleichzeitig können digitale Token nicht gehackt werden, da die Verschlüsselungsmethoden recht leistungsfähig sind. Das digitale Geld ist nicht von der Inflation betroffen. Mit anderen Worten, Kryptowährung bedeutet Vermögenswerte, die nur in elektronischen Systemen ohne physische Form existieren. Ein solches System wird als Blockkette bezeichnet.

Kryptowährungen und traditionelle Währungen haben einige gleiche Funktionen, aber der Unterschied zwischen diesen beiden Arten von Vermögenswerten ist ziemlich groß. Es gibt keine Antwort auf die Frage, ob eine Kryptowährung als Währung angesehen werden kann, da verschiedene Regierungen unterschiedliche Einstellungen zu neuen Vermögenswerten zeigen. In einigen Ländern sind diese mit Aktien gleichzusetzen, in anderen mit Währungen. Die Frage ist daher umstritten.

Vergleicht man diese beiden Anlagen, so kann man sowohl Vor- als auch Nachteile von Krypto-Währungen herausstellen. Zu den Hauptvorteilen werden in erster Linie dezentraler Charakter, Inflationsresistenz und leistungsfähige Verschlüsselungsverfahren genannt. Zu den wichtigsten Nachteilen gehört die Tatsache, dass Krypto-Assets durch nichts gesichert sind.

Der Markt der Krypto-Assets ist der Markt, auf dem man in der Lage ist, Kryptowährung handeln, ähnlich wie auf dem Devisenmarkt oder an Börsen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Krypto-Marketingprozess 24 Stunden am Tag aktiv ist und nie geschlossen wird. Um Vermögenswerte zu kaufen und zu verkaufen, können Benutzer über Plattformen oder Börsen handeln.

Im Allgemeinen hängen die Preise für digitale Token hauptsächlich von der Marktnachfrage und dem Angebotsniveau ab. Auf der anderen Seite gibt es zahlreiche Faktoren, die den Preis eines bestimmten Kryptogeldes bestimmen können. Zu diesen Faktoren gehören das Emissionsvolumen, technische Aspekte eines Tokens, Anwendbarkeit, Annahme durch die Regierungen usw. So steigt beispielsweise der Preis einer digitalen Währung, wenn sie als Zahlungsmethode verwendet wird.

Die Preise aller Kryptowährungen werden in Pips berechnet. Das ist eine grundlegende Maßeinheit im Marketing. Diese Einheit zeigt an, wie sich der Preis ändert. Ein Pip entspricht 1/10 000 der Geschwindigkeitsänderungen. Bezogen auf Bitcoin ist beispielsweise ein Pip 0,1 USD. Wenn ein Trader darüber informiert wird, dass der Bitcoin-Preis auf 50 Pips gestiegen ist, versteht er, dass die Kryptorate um $5 gestiegen ist.

Der Einstieg in den Markt ist recht einfach. Andererseits sind laut Statistik 90% der Neueinsteiger in den schwarzen Zahlen, daher sollten einige wichtige Empfehlungen beachtet werden. 1. Eröffnen Sie ein Demo-Konto, um den Markt zu verstehen. 2. Holen Sie sich einige finanzielle Grundlagen, schauen Sie sich spezielle Literatur an und arbeiten Sie an Ihren eigenen Strategien. 3. Kaufen Sie mehrere Krypto-Anlagen, um Ihr Anlageportfolio zu bilden und Investitionen zu diversifizieren. 4. Achten Sie auf die wichtigsten Nachrichten, die in der Krypto-Welt passieren. Sie wirken sich direkt auf die Preise aus. 5. Nutzen Sie unsere Kryptowährung Handelsplattform und erhalten Sie zahlreiche Optionen, die Ihren Marketingprozess effektiver machen. 6. Teilen Sie Ihre Gedanken und wichtigen Informationen im Krypto-Chat, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern und so immer mehr Gewinne zu erzielen.

Mit Hilfe des Trainingsregimes geben Händler virtuelles Geld aus und kaufen daher virtuelles Krypto, das nicht in Fiat-Geld umgetauscht werden kann. Aus diesem Grund muss ein Investor sein Echtgeldkonto für den Kauf von Kryptoanlagen auffüllen. Dann sollte eine bestimmte Kryptowährung, ein bestimmter Multiplikator Koeffizient und ein bestimmter Geschäftsbetrag eingegeben werden. Der Verkauf von Krypto-Anlagen ist jederzeit möglich.

Durch die Parallele zwischen Krypto- und Devisenmärkten werden die Vermögenswerte paarweise dargestellt. Diese Paare stellen das Preisverhältnis zwischen zwei Vermögenswerten dar. Die erste Krypto-Währung wird als Basiswährung bezeichnet und gehört zu den am besten gehandelten (z.B. BTC, ETH). So erhalten Händler Informationen darüber, wann der beste Zeitpunkt für den Kauf und Verkauf bestimmter Vermögenswerte ist.

Die Mehrheit der Paare ist mit Bitcoin verwandt. So ist beispielsweise die ETH/BTC das am häufigsten gehandelte Paar. Mit 500 ETH kann ein Trader 10 BTC kaufen. Wenn der Preis der ETH/BTC sinkt, sollte ein Händler Ethereum-Token zurücktauschen. Handelspaare sind bei kurzfristigen Anlagen wichtig.

Tatsächlich gibt es keine Sperrfristen für einen solchen Markt. Digitale Anlagen werden die ganze Woche über, 24 Stunden am Tag gehandelt. Andererseits hängt die Marktaktivität stark von geografischen Prinzipien ab. Es wurden drei Hauptmärkte unterschieden: Europa, Asien und USA. Kryptowährungen in der Schweiz und anderen europäischen Ländern wird am wenigsten aktiv mit gehandelt, daher gilt dieser Zeitraum als der beste für die Prüfung neuer Strategien mit minimalem Risiko. Der asiatische Markt ist der aktivste.

Diejenigen, die sich der Trends am Devisenmarkt bewusst sind, werden darüber informiert, dass dieser Markt an Wochenenden geschlossen ist. In Bezug auf den Kryptomarkt werden solche Regeln nicht angewendet. Händler können ihre digitalen Anlagen sieben Tage in der Woche online kaufen und verkaufen. Ein Käufer kann von einem solchen Handel profitieren, da die Preise an Wochenenden aufgrund des geringen Handelsvolumens manchmal sinken.

Der Kryptomarkt ist der einzige, der sich nie schließt. Der Devisenmarkt ist an Wochenenden nicht zugänglich. Die Börse hat bestimmte Schließungszeiten, während digitale Assets für das Marketing frei sind, so dass die Nutzer jederzeit handeln können, wenn sie maximale Gewinne erzielen wollen. Unsere Plattform bietet ein einfaches Verfahren der Kontoeröffnung und minimale Einzahlung ab 10 Euro.

Eine solche Frage ist für diejenigen, die ihr Geld in relativ neue Instrumente investieren werden, von großer Bedeutung. Tatsächlich sind Privatanleger mehr und mehr daran interessiert, dass Kryptoanlagen ihre Perspektiven verstehen. Im Hinblick auf die europäische Region wurden dort recht günstige Bedingungen für die Nutzung digitaler Token geschaffen. In Deutschland werden diese als Zahlungsmittel eingesetzt. Aber in der Schweiz werden Kryptowährungen auf gesetzlicher Ebene sogar mit Fremdwährungen gleichgesetzt.

Die Schweiz gilt als die beste Jurisdiktion für blockchainbasierte Projekte und Krypto-Handelsbörsen. Abgesehen von Ländern, in denen digitale Vermögenswerte als Wertpapiere gelten, hat Kryptowährung in der Schweiz die gleichen Rechte wie andere Fremdwährungen. Im Kanton Zug wurde zudem der Krypto-Tal-Verband eingerichtet, der sich an der Etablierung eines blockchainbasierten Ökosystems orientiert hat. Die Kontoeröffnung für ein Schweizer Unternehmen ist auch bei folgenden Grundanforderungen recht einfach.

Der Handel mit Kryptowährung in der Schweiz ist zusammen mit allen Transaktionen im Zusammenhang mit digitalen Token völlig legal. Bürger und Nichtansässige dürfen digitales Geld spekulieren, wenn sie die nationale Anti-Geldwäsche- und Steuerpolitik befolgen. Auch die Registrierung ist obligatorisch. Die Schweizer Börsen und Handelsplattformen folgen der Richtlinie " kenne deinen Kunden".

In der Schweiz gelten Kryptowährungen seit langem als steuerfrei. Im Jahr 2017 wurde die Richtlinie geändert und die Inhaber digitaler Vermögenswerte waren zur Zahlung von Steuern verpflichtet. Nach dem schweizerischen Recht werden Kryptowährungen als Vermögen besteuert. Das bedeutet, dass die Inhaber zur Zahlung von Grundsteuern verpflichtet sind. Im Falle steigender Preise für digitale Vermögenswerte zahlen die Inhaber keine zusätzlichen Steuern. Wenn man über die Bergbauaktivitäten spricht, sind die Bergleute verpflichtet, Einkommenssteuern zu zahlen.

Die Gewinne hängen direkt von Ihrem Erfolg und Ihrer Vorgehensweise ab. Durch die Analyse der Grafik- und Preishistorie, die Ausarbeitung eigener Strategien und die ständige Verbesserung Ihrer Fähigkeiten werden Händler zum Erfolg geführt. Auch langfristige Investitionen können als solche betrachtet werden. Es wird erwartet, dass die Preise für digitale Anlagen um ein Vielfaches steigen werden. Die Kontoeröffnung auf unserer Plattform ist die beste Entscheidung, regelmäßig Geld zu verdienen.

EINFACH UND ZUVERLÄSSIG
GELDAUSZAHLUNG
Neteller
Skrill
PayPal
Mastercard
Visa